Umzugskartons – Rechner, Preise & alle Infos

Beantwortest Du eine dieser Fragen mit „ja“?

  • Du suchst nach Umzugskartons, weißt aber noch nicht genau, welche Du benötigst und wie viele?
  • Du weißt noch nicht, woher Du sie bekommen kannst?
  • Oder wo die Umzuskartons am günstigsten sind?
  • Interessiert Dich das Preis-Niveau (Verlauf) für neue und gebrauchte Umzugskartons?

Es war mindestens ein „ja“ dabei. Großartig. Dann bis Du hier gold-richtig.

Rechner für Umzugskartons

Beispiel für den Kauf von neuen Umzugskartons:

30 neue Umzugskarton (Profi) 2-WELLIG + doppelter Boden von BB-Verpackungen (amazon.de)

Umzugskartons

Einfach anklicken und dann die Menge wie im Rechenergebnis anpassen.

Unser Tipp für gebrauchte Umzugskartons:

eBay Kleinanzeigen – in der Nähe suchen, hinfahren, VERHANDELN, abholen und packen! Voilà

Preis-Niveau (Verlauf) für neue und gebrauchte Umzugskartons

Daran arbeiten wir gerade mit Hochdruck. Ziel ist es, dass aus den folgenden Seiten die Preise für:

  • normale Umzugskartons in drei unterschiedlichen Größen (klein, mittel und groß)
  • Kleiderboxen und
  • Bücherkartons

… automatisch ermittelt werden und wir für Dich dann hier einen schicken Verlauf darstellen können.

Quellen:

  • Idealo und weitere Preisvergleiche (wird nicht leicht …)
  • Amazon
  • div. Umzugskarton-Shops
  • Google Produkte

Damit haben wir dann einen sehr umfangreichen Überblick und so kannst Du Dir auch ein klares Bild machen. Warum?
Sofern eine bestimmte Produktart teurer wird und ansteigt, kannst Du die Entscheidung wo und wann Du welche Umzugskartons kaufts viel schneller und einfacher fällen.

Allgemeine Infos

Obwohl jeder Deutsche durchschnittlich zwei bis dreimal im Leben seinen Wohnsitz wechselt, gibt es genügend Umzugs-Willige, die bei der Übersiedlung nicht aus Erfahrung sprechen können. Der erste Wohnungswechsel erfolgt außerdem noch in jungen Jahren, wenn man aus dem Elternhaus auszieht und meist nicht das notwendige Kleingeld für eine Umzugsfirma vorhanden ist. Jedem, der dieses Projekt zum ersten Mal und ohne professionelle Unterstützung angeht, sei eine gute Planung ans Herz gelegt, um während der Übersiedlung nicht die Nerven zu verlieren. Ebenso wichtig wie eine penible Planung ist allerdings die Verwendung des richtigen Materials! Und das Herzstück eines jeden Wohnungswechsels sind eindeutig die Umzugskartons.

Worauf ist bei der Auswahl von Umzugskartons zu achten?

Pack-Kartons zeichnen sich durch eine stabile Bauweise, geringes Eigengewicht, Tragegriffe und gute Stapel- bzw. Lagerfähigkeit aus. Je nach Stabilität sind die Kartons 2- oder 3- wellig gebaut, bestehen also aus zwei oder drei Lagen Karton. Auf jedem Umzugskarton ist das maximale Gewicht angegeben, das damit transportiert werden kann. Dieses solltest du auf keinen Fall überschreiten, wenn du sicher gehen möchtest, dass Boden und Tragegriffe nicht durch- bzw. abreißen. Viele Hersteller von Pack-Kartons achten außerdem auf umweltfreundliche Produktion aus recyclebaren Stoffen, damit die anschließende Entsorgung nicht zum Problem wird. Kisten aus Karton können ganz einfach im Altpapier entsorgt werden, solange sie nicht verunreinigt, aber nicht mehr wiederverwendet werden können. Leih-Kartons werden natürlich zurückgegeben, wobei hier besonders auf einen einwandfreien Zustand zu achten ist, um die Kaution wieder zurück zu erhalten!

Kleiderkartons

Kleiderkarton Kleiderbox

Kleiderkartons sind eine wertvolle Unterstützung bei der Übersiedlung deiner Garderobe. Sie sind etwa halb so hoch wie ein Kleiderschrank und sorgen mit Kleiderstangen dafür, dass du deine empfindliche Kleidung möglichst schonend und knitterfrei ins neue Heim mitnehmen kannst.

Tipp: Du musst nicht deine gesamte Kleidung in Kleiderboxen transportieren. T-Shirts, Jeans und Unterwäsche bzw. alle Kleidungsstücke, die sich gut falten lassen, können ruhigen Gewissens in normalen Pack-Kartons übersiedelt werden.

Bücherkartons

Bücherkartons

Bücher und Zeitschriften sind auf kleiner Stapelfläche besonders schwer, es macht also einen großen Unterschied, ob du einen Umzugskarton mit Kleidung oder mit Büchern befüllst. Bücherkartons sind mit einem verstärkten Boden extra für die größere Last konzipiert und etwas kleiner, damit ihr Gewicht auch im vollgefüllten Zustand noch halbwegs bequem getragen werden kann. Auch CDs und DVDs oder Geschirr können ideal in Bücherkisten übersiedelt werden.

Umzugskisten

Umzugskisten / Pack-Karton

Umzugskisten sind meist aus Kunststoff und besonders stabil. Sie eignen sich ausgezeichnet für den Transport von schweren und zerbrechlichen Gegenständen. Aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit werden sie oft für Umzüge in der kalten Jahreszeit verwendet, wenn das Risiko von Regen oder Schnee hoch ist. Allerdings solltest du hier vermehrt darauf achten, dass die Kisten noch zu schleppen sind, denn sie haben auch ein höheres Eigengewicht als Kartonagen.

Wie finde ich die richtige Anzahl und Größe meiner Umzugskartons?
Daumen mal Pi wird pro Quadratmeter Wohnfläche für die Übersiedlung ein halber bis ganzer Umzugskarton benötigt. Wer sich in seiner Wohnung umsieht, wird schnell merken, ob sie mit Kram vollgepackt ist, oder alle Regale halb leer sind. Allerdings ist immer wieder erstaunlich, was beim Ausräumen der Wohnung alles zum Vorschein kommt!

Tipp: Wenn du dir nicht sicher bist, nimm lieber ein paar Kisten mehr, denn wenn dir während des Umzugs der Pack-Platz ausgeht und du auf minderwertige Möglichkeiten wie Plastiksäcke oder kleine Schachteln zurückgreifen musst, liegen die Nerven schnell blank!

Was benötige ich sonst noch für den Umzug?

Umzugsdecken, Verpackungsmaterial, Klebeband und Etiketten für die Beschriftung der Kisten sind weitere unverzichtbare Bestandteile eines jeden Umzugs-Projektes. Umzugsdecken sind vielfältig einsetzbar, egal ob als Unterlage wenn Möbel über den Boden gezogen werden müssen oder als Kanten- und Schmutz-Schutz für Möbelstücke. An Seiden- und Packpapier zum Einwickeln sollte ebenso gedacht werden, wie an Styroporkugeln oder ähnliches Füllmaterial, damit zerbrechliche Gegenstände in Kartons und Kisten gut stabilisiert werden können. Möbeltragegurte erleichtern das Schleppen ebenso wie Rollbretter und Rodeln, die auch gemietet werden können. Am Tag des Umzugs sollte man außerdem Handschuhe, Müllsäcke, Klebeband, Stifte und Etiketten zum Beschriften immer dabei haben!

Tipp: Es gibt eigene Klebebänder mit der Aufschrift „Vorsicht Glas“, mit dem empfindliche Fracht im Handumdrehen gut sichtbar gekennzeichnet werden kann. Etiketten, auf denen steht, was sich in der Kiste befindet, sollten außerdem immer sowohl auf dem Deckel als auch auf einer Längs- und einer Breitseite angebracht werden, damit auch im Stapel der Überblick bewahrt werden kann.

Wie packe und verlade ich meinen Umzugskarton richtig?

So packst Du die Umzugskartons richtig

Für den richtigen Inhalt den richtigen Karton zu wählen ist bereits die halbe Miete. Bücher und andere schwere Gegenstände müssen in besonders stabilen Kisten verpackt werden, und Hemden und Anzüge werden säuberlich geordnet in Kleiderkartons aufgehängt. Bei den normalen Pack-Kartons gilt schwere Sachen zuerst und leichte obenauf einzupacken. Dazwischen immer wieder prüfen, ob das Gewicht nicht zu hoch wird. Vor dem Zukleben lautet die Faustregel: Wenn ein Karton beim leichten Schütteln noch Klappern und Rumpeln von sich gibt, muss der Inhalt noch mit Füllmaterial (Styropor, Noppenfolie, Zeitungspapier, etc.) stabilisiert werden. Selbiges gilt für das Beladen des Transporters. Gute Kisten sind stapelbar, darum sollte jede Kiste so befüllt werden, dass der Deckel gut verschlossen und zugeklebt werden kann. Wie im Karton selbst gilt auch im Transporter: Schwere Kisten unten, leichte Kisten obenauf. Große Kisten und sperrige Möbelstücke sollten zuerst verladen werden, kleinere Kisten kommen anschließend in die noch freien Zwischenräume.

Kartons kaufen, leihen oder selber basteln?

Beim Kauf von Pack-Kartons wird davon ausgegangen, dass sie ein bis zweimal verwendet werden, weil sie danach entweder kaputt oder nicht mehr benötigt sind. Aus diesem Grund bieten viele Umzugsfirmen Leih-Kartons oder gebrauchte Pack-Kartons und Kisten kostengünstig zum Verkauf an. Diese professionellen Umzugs-Verpackungen sind besonders stabil, da sie für den hundertfachen Einsatz ausgelegt sind. Leih-Kartons sind immer etwas günstiger als neue Pack-Kartons (allerdings ist in den meisten Fällen eine Kaution zu entrichten). Leih-Kartons sind nicht nur kostengünstiger, sondern schonen auch die Umwelt. Der Nachteil ist allerdings, dass sie bereits verschmutzt sein oder unangenehm riechen können. Kreide oder Backpulver saugt bestimmte Gerüche auf, restlos lassen sie sich aber meist nicht vertreiben. Gute Firmen achten aber darauf, dass ihre Leih-Kartons in idealem Zustand sind. Do-it-yourself-Fans können ihre Umzugskartons auch selber basteln, allerdings ist für dieses Vorhaben der finanzielle Aufwand für das Material und die Zeit für das Zuschneiden und Falten meist größer, als die Kosten für vorgefertigte Kartonagen. Falls du es dennoch versuchen möchtest: Einfach eine Schnittvorlage im Internet suchen oder die Seiten eines bestehenden Umzugskarton auf stabilem Karton nachzeichnen, ausschneiden, zusammenfalten – fertig.

Wo gibt es günstige Umzugskartons?

Im Regelfall liegen die Kosten für einen Umzugskarton zwischen 2 und 3 Euro. Die Kartons sind in Baumärkten erhältlich, können aber auch übers Internet bestellt werden.

Im Raum Köln gehört der Umzugsshop Köln in der Dagobertstr. 86 (Telefon 0221 – 169 37 95) zu jenen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Neben Umzugskartons bietet dieser auch Transportmittel, Packhilfen und Umzugshelfer.

Besonders günstig ist auch der Kartonanbieter http://www.umzugskarton-koeln.de/ am Melatengürtel 117 (Telefon: 0221-13068936), vor allem wenn große Mengen an Umzugskartons benötigt werden.

Im Raum München ist die Firma Turtlebox in der Landsberger Straße 234 der Platzhirsch unter den Umzugsunternehmen (Telefon 089 – 560 160 90), der seine Kisten mit Umweltfreundlichkeit, Sauberkeit und günstigem Preis bewirbt.

Günstige Pack-Kartons gibt es auch bei MV Umzüge in der Großhaderner Str. 36 (Hotline: 0800 / 700 77 99). Hier kann auch ein unverbindliches Angebot für einen Umzugs-Service angefordert werden.

So, eins noch:

Fandest Du die Infos hier hilfreich? OK, eigentlich bist Du doch total euphorisiert und kannst schon gar nicht mehr still sitzen 😉 *zwinker*

Lass‘ es raus:

Schreibe einen Kommentar

Loading Facebook Comments ...